Stand : 11.September 2017


Nächste FTL-Sitzung am Montag, 25.September 2017 im Restaurante "Diomira", Stresemannstr. 60 in 10963 Berlin

S 1 , 2 , 25 / Bus M 29 , M 41 Halt: Anhalter Bahnhof. Beginn: 19.00 Uhr


... weitere Termine beachten - Saison 2017/18 !!!

bis 15.August 2017 Einzahlung eurer Startgebühr (80,00 € pro Mannschaft)

bis 15.August 2017 Anmeldefrist neuer Spieler, auch Vereinsspieler -- danach bis zur Winterpause Anmeldungen nur für nicht-Vereinsspielern.

(Nichtvereinsspieler die bis 15.11. gemeldet werden, dürfen auch an möglichen Nachholspielen Anfang des folgenen Jahres teilnehmen)

bis 31.Dezember 2017 Anmeldung zum Hallenmasters im Februar 2018

bis 31.Dezember 2017 Einzahlung euer Versicherungsgebühr (4,00 € pro Spieler) -- letzte Anmeldung für Vereinsspieler zur Rückrunde ab 3.März

bis 15.April 2018 letzte Anmeldung von nicht-Vereinsspielern

Anmeldungen zur neuen Saison vom 1.05.2018 bis 31.07.2018 (Frist eurer Startgebühr ebenfalls 15.08.2018)


Bericht von der Vollversammlung am 4.September im Haus der Kirche (Kurzform)

11 von 14 Mannschaften waren anwesend, es fehlten Bosporus (entschuldigt), sowie Islamic Football Club Mariendorf und Teiba Moschee Spandau.

Nach der Begrüßung verteilte der 1.Vorsitzende der FTL Jürgen Mentzel, den Aufstiegspokal sowie den Fairnesspokal an Lukas Gemeinde Schöneberg.

Den Torschützenpokal an einen Spieler der jetzt bei Lichtenrade Nord spielt, sowie den Fairnesspokal der Oberliga an St. Nikolai Kirche Spandau.

Der 1.Vorsitzende resümierte die abgeschlossene Saison. 6 Mannschaften melden nicht mehr für die neue Saison (Los Fenomenos - Josua Laien -

United Tempelhof - Lichtenrade Süd - sowie die Dinos Neu Westend und Neutempelhof. Begrüßt konnte man als Neueinsteiger St.Jacobi Luisenstadt

die sich den anwesenden mit einem kurzen Statement presentierten.

Der Oberligaspielplan geriet durch die vielen Verlegungen in Schieflage. Der ESBB entschied, das es eine Erhöhung der Versicherungsgebühr gibt,

die die Mannschaften ab dieser Saison tragen müssen.Eine weitere Erhöhung kommt zur nächsten Saison. Die FTL beschloss ebenfalls eine Erhöhung

der Gebühr für ein nicht zustande kommendes Spiel von 5,00 € auf 6,50 €.

Zu beobachten war auch letzte Saison, das auf dem Spielfeld politische Ansichten auftauchen. Die FTL verwies darauf, das man solche Geschehnisse

genau beobachten und handeln werde. Verabschiedet wurde Matias Ewaldt als 2.Sportgerichsvorsitzender und Ronald "Witti" Wittmann die sich

nicht mehr für eine weiteres Jahr zur Verfügung stellen.

Danach sprach der Kassenwart der FTL Jürgen Eggert. Er legte allen Mannschaften einen Kassenbericht sowie Haushaltsplan vor und erläuterte

die einzelnen Posten. Er erklärte auch den Zeitpunkt der Einzahlung der Versicherungsgebühr neu zu überdenken.

In der Aussprache zu den Berichten geriet man schnell zum Thema Spielverlegungen.

Nachdem die Anzahl der anwesenden Mitglieder festgestellt wurde (11 von 14 Teams anwesend), kam es zur Diskussion über die von der

FTL ins Internet gestellte neue Spiel-und Rechtsordnung.Letztlich konnte man sich nicht über Änderungen einigen sodass die FTL zusammen mit

den Betreuern ein Gremium bilden werden um die Spiel-und Rechtsordnung neu festzulegen. Angedacht ist dann eine außerordentliche

Vollversammlung um die überarbeitete neue Spiel-und Rechtsordnung mit Stimmenmehrheit zu beschließen. In den dafür vorgesehenden Gremium

wurden Michael Schüler , Sven Tornemann , Jürgen Mentzel und Stefan Schmidt ausgewählt.

Der Antrag von Lichtenrade Nord den § 8 Abs. 4 der SO zu streichen wurde mit 5 - 1 - 5 nicht stattgegeben

Danach erfolgte die Entlastung der FTL mit 10 - 0 - 0 Stimmen.Jacobi war als neue Mannschaft hier nicht stimmberechtigt.

Der gewählte Wahlleiter Jens Schmidt rief dann zur Benennung weiterer neuer FTL-Mitglieder auf, nachdem sich die bisherigen FTL-Mitglieder

zur Wiederwahl zur Verfügung stellten (außer Matias Ewaldt und Ronald Wittmann). Somit wurden die von den Mannschaften benannten

neuen Mitglieder und die bisherigen FTL-Mitgliedern benannt die sich wie folgt zusammensetzt :

Jürgen Mentzel (vereinslos) - Sven Tornemann (Frohnau) - Gerhard Bieber (Buchholz) - Stefan Schmidt (St.Nikolai) - Jürgen Eggert (vereinslos) -

Sascha Sommerfeld (Buchholz) und Volker Schmidt (Lichtenrade Nord).

Es wurden auch Beisitzer für Sportgerichtsverhandlungen gewählt : Resul Kale (Sonnetreff) - Martin Kowalczyk (Fortuna) - Mark Bodem (vereinslos) -

Wolfgang Rosanke (Lichtenrade Nord - Ronald Wittmann (vereinslos) - sowie noch jeweils ein noch zu benenndener Spieler von Don Bosco

und Frohnauer Batzen.

Bevor die Pokalrunde ausgelost wurde, erklärte der Meldewart Jürgen Mentzel, das der BFV die neuen Spielerpässe in Kürze erst fertig stellt.

Der Meldewart wird bemüht sein, alle neuen Pässe bis Ende September allen Mannschaften übergeben zukönnen.

Kurz vor Auslosung der Pokalrunde stimmten 7 - 1 - 3 dafür, Bosporus im Pokal mit aufzunehmen.

Die Sitzung begann um 18.40 Uhr und endete um 21.15 Uhr. Einen ausführlichen Bericht der VV wird derzeit angefertigt.


Nächste NEWS ab ca: 15.10.2017