Saison 1983 / 1984

Diese Seite ist von Jürgen Mentzel erstellt - Webmaster Kirchenliga


In der FBM vom 6.09.1983 findet sich ein Beitrag über die Rechte und Pflichten eines Mannschaftskapitäns:

1 ) Er ist verantwortlich,das die benötigte Spielkleidung rechtzeitig zur Stelle ist

2 ) Er ist für den richtigen Platzaufbau/Abbau verantwortlich

3 ) Er hat für den Schutz des SR und der LR vor, während und nach dem Spiel bis zum Verlassen der

Platzanlage zu sorgen.Erforderlichenfalls auch den gesicherten Heimweg des SR/LR einzuleiten

4 ) Das seine Spieler pünktlich zum Spiel antreten

5 ) Er ist für das Ausfertigen des Spielformulars verantwortlich

6 ) Das Spielformular noch vor dem Spiel, korrekt und ausgefüllt dem SR übergeben wird

7 ) Für den Spielball und dem Schiedsrichtergeld verantwortlich zeigt

8 ) Er begrüsst auf dem Spielfeld SR und den Mannschaftskapitän der gegnerischen Mannschaft

9 ) Er darf in angemessener Form den SR während des Spiels ansprechen und Fragen stellen

10) Er allein entscheidet wer ausgewechselt wird

11) Er darf den SR bitten, das Spiel wegen Überlegenheit der gegnerischen Mannschaft

abzubrechen jedoch erst ab 12 Toren Differenz

12) Er hat das alleinige Recht einen "Ersatztorwart" zu benennen der a) der bisherige Torwart

verletzt wurde und nicht weiter spielen kann, b) vom SR des Spielfeldes verwiesener Torwart

13) Er entscheidet, welcher Spieler seiner Mannschaft das Spielfeld verlassen muss,wenn

12 Spieler oder mehr, sich auf dem Spielfeld befinden

14) Er hat dafür zu sorgen,das der Spieler seiner Mannschaft das Spielfeld unverzüglich

verlässt,weil der SR a) den Spieler des Feldes verwiesen hat, b) den Spieler aufgefordert hat,

seine Spielkleidung in Ordnung zu bringen

15) Er entscheidet ob ggf. die Halbzeitpause für seine Mannschaft gekürzt wird, jedoch

haben alle Beteiligten ein Anrecht auf 5 Minuten Pause

16) Er muss dafür sorgen,dass sich die Spieler seiner Mannschaft vor / während und nach

dem Spiel sportlich verhalten

17) Er muss Maßnahmen einleiten, a) die verhindern,dass Zuschauer auf dem Spielfeld

laufen, b) Zuschauer seiner Mannschaft den gegnerischen Spielern provozieren bzw.

unsportlich verhalten

18) Er bestimmt, welcher Spieler seiner Mannschaft einen Strafstoss ausführt und auch die

Reihenfolge der Spieler seiner Mannschaft beim Elfmeterschiessen

19) Er sorgt dafür, dass nach Spielschluss die Spieler seiner Mannschaft in der

Spielfeldmitte Aufstellung nehmen und er spricht den Sportgruss aus

20) Er hat Sorge zu tragen das in den Umkleidekabinen weder geraucht wird

noch alkoholische Getränke zu sich genommen werden kann und die Kabine

im sauberen Zustand verlassen wird


Oberliga

1
Evangelischer Johannesstift
24
18 ....... 5 ........ 1
41: 7
126:40
2
JG Paul Gerhardt Stift
24
19 ....... 2 ........ 3
40: 8
100:38
3
JG Stephanus
24
13 ....... 3 ........ 8
29:19
93:65
4
JG Ananias
24
14 ....... 1 ........ 9
29:19
80:67
5
JG Mariendorf
24
12 ....... 3 ........ 9
27:21
52:59
6
Zuflucht Gemeinde Spandau
24
12 ....... 1 ...... 11
25:23
65:55
7
EJZ Die Wille
24
11 ....... 2 ...... 11
24:24
89:72
8
Blissestift
24
10 ....... 4 ...... 10
24:24
62:79
9
Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche
24
10 ....... 0 ...... 14
20:28
58:65
10
Kolpingwerk
24
8 ......... 1 ...... 15
17:31
43:78
11
SG Neu Westend
24
6 ......... 2 ...... 16
14:34
56:97
12
JG Dahlem
24
6 ......... 1 ...... 17
13:35
43:91
13
JG Lübars
24
4 ......... 1 ...... 19
9 :39
37:98

 


1.Leistungsklasse

1
JG Heerstrasse Nord
20
15 ....... 2 ........ 3
32: 8
176:35
2
St. Marien Reinickendorf
20
14 ....... 1 ........ 5
29:11
100:40
3
JG Magdalenen
20
11 ....... 2 ........ 7
24:16
85:78
4
JG Senfkorn
20
9 ......... 4 ........ 7
22:18
52:45
5
Christus Gemeinde
20
10 ....... 2 ........ 8
22:18
65:53
6
Samsunspor
20
9 ......... 2 ........ 9
20:20
83:72
7
JG Alt Reinickendorf
20
8 ......... 2 ...... 10
18:22
53:56
8
JG Zwölf Apostel
20
8 ......... 2 ...... 10
18:22
46:56
9
JG Neutempelhof
20
7 ......... 3 ...... 10
17:23
59:80
10
EFG Steglitz
20
6 ......... 0 ...... 14
12:28
44:82
11
AJC Berlin 74
20
2 ......... 2 ...... 16
6 :34
33:101

 


2.Leistungsklasse - Nordstaffel

1
Türkspor Treffpunkt
12
9 ......... 1 ........ 2
19: 5
40:18
2
JG Ladenkirche
12
9 ......... 1 ........ 2
19: 5
47:21
3
Jungborn Johannesstift
12
7 ......... 2 ........ 3
16: 8
37:25
4
BDP Türkspor
12
5 ......... 1 ........ 6
11:13
29:38
5
JG Tegel Süd
12
3 ......... 3 ........ 6
9 :15
42:29
6
SG Schäfersee
12
2 ......... 2 ........ 8
6 :18
18:32
7
SGL Reinickendorf
12
1 ......... 2 ........ 9
4 :20
15:65
8
JG Klosterfelde
zurückgezogen

Klosterfelde meldete während der Hinrunde ab


2.Leistungsklasse - Südstaffel

1
JG Luther
12
10 ....... 1 ........ 1
21: 3
34:14
2
JG Lichtenrade Ost
12
6 ......... 2 ........ 4
14:10
47:22
3
JG Alt Tempelhof
12
4 ......... 3 ........ 5
11:13
26:28
4
JG Mariendorf Ost
12
3 ......... 1 ........ 8
7 :17
22:38
5
JG Tabea
12
3 ......... 1 ........ 8
7 :17
31:55
6
JG Lietzensee
zurückgezogen
7
JG Nathanael
zurückgezogen
8
JG Luther Pankow
zurückgezogen

Lietensee, Natanael und Luther meldeten zwar, traten aber nicht an

Die 2.Leistungsklasse Nord- und Südstaffel werden ab Saison 1984/85 zusammen gelegt


Statistik Saison 1983/84

Teilnehmende Mannschaften in der Saison
40. Mannschaften
Meister der Saison
Evangelischer Johannesstift
Hallenmeister der Saison
Zuflucht Gemeinde Spandau
Deutscher Eichenkreuz-Meister 1983
Evangelischer Johannesstift
Absteiger aus der Oberliga

SG Neu Westend - JG Dahlem - JG Lübars

Aufsteiger zur Oberliga

JG Heerstrasse Nord - JG Magdalenen -

Sankt Marien Reinickendorf

Ausgeschiedene Mannschaften
JG Lichtenrade Ost - JG Nathanael - JG Luther Pankow
Neue Teams für Saison 1984/85

Diakonie Heiligensee - JG Lichtenrade Nord - Umutspor -

AWG Kinderviertel Zehlendorf - Arndt Gemeinde Steglitz -

JG Rollberge Neukölln - AJG Kinder Mattäus -

JG Paul Schneider Lankwitz

Umbenennungen

JG Senfkorn und JG Alt Reinickendorf werden

JG Senfkorn Alt Reinickendorf

2007 by Jürgen Mentzel